Johannes Mooser - Bariton

© privat

Johannes Mooser stammt aus Marktoberdorf. Schon in jungen Jahren war er Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und erhielt Stipendien für Meisterkurse des „Oberstdorfer Musiksommers“. Weitere Meisterkurse besuchte er bei Olaf Bär, Peter Berne, James Bowman, Melanie Diener, Klaus Haeger, Cornelius Hauptmann, Robert Holl, Rudolph Piernay, Ulrike Sonntag, Marc Tucker, Renee Morloc und Margreet Honig. Schon früh trat er in zahlreichen Konzerten und Liederabenden auf. Ab 2008 studierte er in Stuttgart Bachelor Gesang. 2009 wurde er in Oberstdorf mit dem Dr. Konstanze Koepff-Röhrs Preis für exzellente Nachwuchsleistungen, sowie von der Dr. Dazert Stiftung mit dem Kunst-Förderpreis ausgezeichnet. Im Sommer 2011 erhielt er ein Stipendium des Richard Wagner Verbandes. Konzertreisen führten ihn u.a. unter Helmuth Rilling und Hans Christoph Rademann mit Bachs h-Moll Messe, der Matthäus Passion und dem Brahms Requiem nach Chile und Italien. Auch in Elias, Paulus oder Carmina burana tritt er häufig auf. In Liederabenden sang er u.a. mit dem Pianisten Götz Payer die „Schöne Müllerin“ im Rahmen des Oberstdorfer Musiksommers und 2015 in München die „Winterreise“ mit Stefan Laux. Im Mai 2016 erhielt er den Musikförderpreis der Rupert-Gabler-Stiftung Obergünzburg. Seit März 2016 studiert er im Master Oper in Stuttgart. Im November 2016 gewann er beim Bundeswettbewerb Gesang den Preis des Bundes deutscher Gesangspädagogen. Im Juni 2017 sang er mit großem Erfolg die Titelpartie des Rigoletto im Wilhelmatheater Stuttgart. Beim Gesangswettbewerb der Opernakademie Baden-Baden mit der Philharmonie Baden Baden im November 2017 errang er den 3.Preis. Er übernimmt im Rahmen der Osterfestspiele Baden Baden in der Kinderoper Ritter Parceval die Partie des Amfortas, im Februar in der Philharmonie Berlin, im März in Baden Baden.

Die nächsten Kinderkonzerte für Schulklassen

Kinderkonzerte für Schulklassen

Für Anfragen und Buchungen rufen Sie uns an

0711 8177954

oder schreiben Sie eine Email.

Die Lechler Stiftung fördert die Konzerte für Schulklassen und Familien!